Spiel der Preise. Oder wie wir hin und wieder sagen: Ohne Moos, nichts los.

Klartext

Spiel der Preise. Oder wie wir hin und wieder sagen: Ohne Moos, nichts los.

Spiel der Preise. Oder wie wir hin und wieder sagen: Ohne Moos, nichts los.

Stellen Sie sich folgende Situation vor: Sie sind ein Autoverkäufer (wir nehmen bewusst dieses Beispiel, weil diese Herren manchmal einen so schlechten Ruf haben…). Ein Kunde kommt auf Sie zu und fragt: “Was kostet bei Ihnen ein Auto?” Ihr Gesichtsausdruck: Unbezahlbar.

Spiel der Preise

Auch uns kommt das selbstverständlich bekannt vor. Da beginnen die Synapsen sofort zu arbeiten. Warum fragt der das? Will er uns ärgern? Der Kerl sieht doch wohl, dass es verschiedene gibt. Aber vielleicht weiß er nicht, was er sonst fragen soll… Nun ja, die Frage nach dem entsprechenden Luftdruck für die Elemente bei Temperaturen über 30 Grad kommt ja auch nicht jedem gleich als Erstes in den Sinn. Oder: Hallo, ich suche einen Wasserpark für eine Freizeitanlage mit einer Kapazität von 3.000 Besuchern pro Tag, was können Sie da empfehlen? Ein Traum von Frage. Also bleiben wir positiv – sowieso. Dann stellen WIR eben die richtigen Fragen.

Doch genau hier fangen oft dann die “Spielchen” an. Sie rücken nicht gleich mit dem Preis raus – welchen denn auch – und der Kunde ist beleidigt. Denkt, Sie seien arrogant. “Ja, aber ich will erstmal nur den Preis wissen”. Schon gehört? Klar. Unser Bauch sagt, das ist ein Sammler. Er sammelt überall Preislisten, vergleicht und entscheidet sich am Ende für eine billige Kopie. Also geben Sie ihm einen Preis und weg ist er? Oder riskieren Sie ein bisschen mehr? Stellen Fragen und argumentieren, warum es sinnvoll, ein bisschen mehr von ihm zu erfahren bevor wir uns in die Preisschlacht stürzen. Gut, es kommt selbstverständlich darauf an wie. Dennoch gehört auch ein Portion Mut dazu. Vor allem für die, die hochwertige und damit teurere Produkte verkaufen.

Das “Spiel der Preise”, zu dem uns der Sammler verleiten will, verlieren wir. Also warum spielen? Wir können uns nicht so weit herab begeben, auf das Niveau der ”Fabrik-Direkt-Verkäufer”. Soviel Rabatt gibt es gar nicht. Und wenn, dann machen wir uns unglaubwürdig. OK, es gibt immer die, die lieber eine Rabattzahl kaufen – sagen wir 60% – als ein hochwertiges Produkt. Aber sind das wirklich unsere Kunden?

Rentabilität hat ihren Preis

Wir bei aquafun sind Jäger. Deshalb stellen wir Fragen. Aber nicht weil wir gerne jagen, sondern um Ihnen als späteren Kunden eine optimal auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche konzipierte Attraktion anbieten zu können. Ein aquafunpark besteht aus mehr als aus Fläche und Preis. Ein aquafunpark 95 beispielsweise kann zu groß oder zu klein sein für einen Standort. Und was ist Größe überhaupt? Fläche? Kapazität? Höhe?

Es geht bei aquafun nie darum irgendetwas zu installieren. Es geht darum immer das richtige zu empfehlen. Denn auf eines sind wir besonders stolz: aquafunparks erreichen die höchsten Stufen der Rentabilität im Freizeitsektor. Und damit das so bleibt, bauen wir weiterhin auf unsere jahrelange Erfahrung im Design und im Betrieb von aquafunparks. Und wir bauen auf Informationen. Ihre Antworten auf unsere Fragen. Dann können Sie ganz beruhigt auf uns bauen…

Spiel der Preise. Oder wie wir hin und wieder sagen: Ohne Moos, nichts los.

Ein Beitrag von Ingo

© 2019 aquafun

6. Dezember 2019

Ihnen hat der Artikel gefallen?

Teilen Sie Ihre Freude mit anderen…

Zufällig hier gelandet…

Alle Artikel